Zwischen den Tönen

Die Stanser Musiktage bereichern das kulturelle Leben von Nidwalden - auch zwischen den Konzerten. Mehrere Angebote und Zusammenarbeiten zeigen vielfältiges Kunst- und Kulturschaffen.

Stanser Hörgänge

Sechs spannende Hörgänge warten förmich darauf begangen zu werden - denn Stans hat so einiges zu erzählen... Mit den Stanser Hörgängen wird man in spannende Welten, an inspirierende Orte und in verborgene Ecken entführt und entdeckt Stans einaml anders. Für den bewegten Hörgenuss braucht es ein Smartphone mit Verbindung ins Mobilfunknet, Kopfhörer und genügend Zeit. Eine Übersicht aller Hörgänge gibt es hier.
Die Stanser Hörgänge starten auf dem Stanser Dorfplatz und können jederzeit gestartet werden. Die Rundgänge dauern zwischen 35 und 55 Minuten und wurden von den Stanser Musiktagen zusammen mit der Wortspielerei und Stans Tourismus konzipiert und umgesetzt.

DZB bide Lüüt

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Das DZB-Kampagnenwahlbüro auf dem Dorfplatz hilft dir, dein Wahlrecht wahrzunehmen. Mit massgeschneiderten Wahlempfehlungen, passgenauen Initiativen und kräftigen Parolen finden alle einen Weg, wählen zu gehen und die richtige Wahl zu treffen!
Das DZB ist während den Stanser Musiktagen täglich ab 18 Uhr geöffnet.

Christian Hartmann und Anton Egloff in der Galerie Stans

Der Fotograf Christian Hartmann und der Bildhauer Anton Egloff führen untereinander und mit den Räumen der Galerie Stans einen überraschenden Dialog.
Die Ausstellung ist während der Stanser Musiktage verlängert geöffnet (Donnerstag/Freitag: 15 bis 19 Uhr, Samstag: 13 bis 19 Uhr, Sonntag: 13 bis 16 Uhr). Weitere Informationen

Hemauer/Keller - Über den menschgemachten Himmel im Nidwaldner Museum (Winkelriedhaus)

Warum ist der Himmel blau? Wie blau ist er über Nidwalden? Das Künstlerduo Christina Hemauer und Roman Keller beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit der Farbe des Himmels - mit den Mitteln der Kunst und im Dialog mit den Naturwissenschaften.
Die Ausstellung ist während den Stanser Musiktage geöffnet (Mittwoch: 14 bis 20 Uhr, Donnerstag/Freitag/Samstag: 14 bis 17 Uhr, Sonntag: 11 bis 17 Uhr). Mit einem Konzertticket der SMT ist der Zugang zu allen Ausstellungen des Niwaldner Museums vom 27. April bis 1. Mai kostenlos. Weitere Informationen