Tarta Relena (ausverkauft)

Sonntag, 01. Mai 16:30 Uhr
Bergkonzerte

Gnadenkapelle Niederrickenbach (teilweise rollstuhlgängig)
Reihennummerierte Sitzplätze inkl. Luftseilbahnfahrt CHF 50

Folk/Elektronik
Spanien

Marta Torrella Stimme, Elektronik
Helena Ros Stimme, Elektronik

Weit in die Zeit zurück scheinen die zwei wunderbaren Stimmen des Duos Tarta Relena aus Katalonien zu strahlen. Musik aus dem alten Mittelmeeraum, im Hier und Heute erweckt.

Im Rahmen eines a cappella Projektes, bei dem Marta Torrella and Helena Ros verschiedene Vokalstile ausprobieren wollten, ist 2016 das Duo Tarta Relena entstanden. Seitdem haben sie ihre ausserordentlichen Stimmen auf zwei Alben verewigt. Dazu gekommen sind auch einige Remixe mit viel Elektronik, die davon zeugen, dass die archaische Ader ihrer Lieder auch die junge zeitgenössische Szene beflügelt.

Ihre Lieder bieten eine klingende Zeitreise in die Vergangenheit des Mittelmeerraumes. Die beiden Frauen arrangieren Melodien aus verschiedenen Regionen der Mittelmeer-Länder in ihren Originalsprachen. Die Lieder sind zum Teil Hunderte von Jahren alt. Sie stammen aus Kreta, Korsika, Mallorca und Andalusien. Wir hören polyphonen Gesang aus dem alten Korsika, ein katholisches Gebet aus dem 4. Jahrhundert, oder ein 500-jähriges Flamenco-Lied. Tarta Relena singen auf katalanisch, griechisch, englisch und lateinisch. Auch sephardische Lieder der jüdisch-spanischen Kultur haben sie im Repertoire.

Die beiden Musikerinnen legen Wert auf maximale Expression in einem reduzierten Kontext. Der pure Folk und die sakrale Tiefe ihrer Stimmen sind betörend. Auf dem Album «Pack Pro Nobis» werden die Gesänge mit einem elektronischen Instrumentarium kombiniert. Das klingt zeitenweise sehr zeitgenössisch und avantgardistisch, wird aber immer wieder von der Lauterkeit der Gesänge auf die Erde geholt. Pitchfork hält dazu fest: «Ihre Vision von Folk ist kein Museumsstück; sie ist zeitgemäss, lebendig und von Vorahnungen erfüllt.»

Konzertpartner: Getränke Lussi