Rändöm

Dienstag, 10. April 21:00 Uhr
Länzgi-Bühne

Kostenlos
Das Steinmättli-Zelt ist rollstuhlgängig

Nicolas Gerber Schwyzerörgeli, Klarinette
Dominik Flückiger Schwyzerörgeli
Simon Locher Cello
Levi Ryffel Klavier

Die Nachwuchsgruppe Rändöm besteht aus vier 20-Jährigen, die sich in einem Volksmusiklager kennengelernt haben. Der Name der Formation kommt vom englischen Wort «random», was «zufällig» bedeutet – er soll den Mix von Instrumenten und Stilrichtungen der Mitglieder verdeutlichen: Gerber und Flückiger spielen Volksmusik, Locher kommt von der Klassik, und Ryffel ist ein Jazzer. Übrigens: Während der junge Flückiger auf der Länzgi-Bühne spielt, tritt sein Vater im Theater an der Mürg auf.