ONETWOTHREE

Donnerstag, 08. April 20:00 Uhr
Chäslager

TICKET RESERVIEREN

Chäslager (rollstuhlgängig)
Nummerierte Sitzplätze CHF 30

Rock
Schweiz

Sara Schär Bass, Stimme
Madlaina Peer Bass, Stimme, Synthesizer, Gitarre
Klaudia Schifferle Bass, Stimme, Schlagzeug

Die drei Zürcher Bassistinnen Sara Schär, Madlaina Peer und Klaudia Schifferle kennen sich seit den Punk-Zeiten der frühen 1980er Jahren. Jetzt bilden sie die Frauenband ONETWOTHREE.

Im September 2018 gründeten die drei Musikerinnen die Frauenband ONETWOTHREE und spielten im August 2020, zwischen den Lockdowns, ihr erstes Doppel-Konzert in Zürich. ONETWOTHREE überraschen mit ihren frischen Songs. Durch die spezielle Kombination der Instrumente entsteht ein einzigartiger Sound. Ihre Eigenkompositionen klingen nach Independent Rock. Kürzlich haben sie ihr erstes Album aufgenommen. Mit ihren neuen Songs werden sie Stans zum Leuchten bringen.

Dass sie jetzt in Stans spielen, ist eine doppelte Freude, musikalisch und historisch: Sara Schär und Klaudia Schifferle machten bereits vor 40 Jahren Nidwalden unsicher: Beide Frauen spielten in den frühen 1980er Jahren im Zürcher Punk-Pilgerort Wolfenschiessen mit ihren Bands TNT und Liliput. Klaudia Schifferle stand 1993 auch im berühmt-berüchtigten Musical „Der Hundeschwindel von Stans“ auf der Bühne. Die Musik spielte Stephan Eicher, als Barpianist.

Klaudia Schifferle war Mitbegründerin von Kleenex (später Liliput). Die Band setzte die Punk-Schweiz auch international auf die Landkarte. Schifferle machte sich später einen Namen als Künstlerin, Kunstmalerin und Dichterin. Auch Sara Schär brannte sich ins Punk-Gedächtnis. Als 14-jährige schrie sie Sommer 1978 « Züri brännt / die alti Wixerstadt / Züri brännt / vor Langwiil ab» ins Mikrofon. Der Song der Punk-Band TNT wurde zum Markenzeichen der 1980er Bewegung.

Eins zwei drei vergeht die Zeit und schon stehen die beiden Musikerinnen mit der Bassistin Madlaina Peer als neue Band auf der Bühne. Zürich brennt heute anders, aber vielleicht hat jemand noch ein paar Zündhölzer liegengelassen.

Konzertpartner: Blättler Werkzeugservice