Lalitha & Nandini

Sonntag, 26. April 16:30 Uhr
Bergkonzerte

Gnadenkapelle Niederrickenbach
reihennummerierte Sitzplätze inkl. Luftseilbahnfahrt CHF 50

Weltmusik
Indien

Lalitha Muthuswamy Violine
Nandini Muthuswamy Violine
Sandeep Tabla / Mridangam

Die beiden Schwestern sind Meisterinnen der Violine. Auf den Fundamenten der klassischen südindischen Musik haben sie ihren eigenen Stil entwickelt.

„Music runs in their blood, they must have played music when they were in their mother’s womb”, schrieb ein indischer Musikkritiker. Lalitha und Nadini stammen aus einer Musikerfamilie, in der sie als vierte Generation das Erbe der karnatischen Musiktradition von Südindien weitertragen. Zu ihren Onkeln gehören unter anderem die auch im Westen bekannten Musiker L. Subramaniam (George Harrison, Stevie Wonder) und L. Shankar (John McLaughlin, Shakti, Peter Gabriel)

Die beiden Schwestern sind sehr gut ausgebildet. Lalitha doktorierte mit einer komparativen Studie über die Violintechniken in der westlichen und in der südindischen Musik. Nandini hat einen Triple Master in Informationswissenschaft, Indischer Musik und in Musikethnologie. Beide haben Bücher veröffentlicht und zahlreiche Artikel über das Verhältnis von Musik und Religion geschrieben. In Indien sind sie bekannt als die „violin sisters“ oder die „queens of violin“.

In den drei Jahrzehnten ihres musikalischen Wirkens und mit ihrem Perfektionsdrang haben die beiden Musikerinnen viel zur Entwicklung von Spieltechniken auf der Violine in der südindischen Musik beigetragen. Als kulturelle Botschafterinnen Indiens haben sie überall auf der Welt gespielt und mit ihren Werken zahlreiche Preise und Auszeichnungen gewonnen.

Sie können mit dem Ticket am Konzerttag zu jeder Zeit nach Niederrickenbach fahren. Die Bahn fährt 7.10 Uhr bis 11.40 Uhr halbstündlich / 12 Uhr / 13.10 Uhr bis 18.40 Uhr halbstündlich, zusätzlich um 20.30 und 21 Uhr.

Tickets kaufen
Zum Ticketschalter