I AM THREE & ME

Donnerstag, 02. Mai 20:30 Uhr
Chäslager

Chäslager
nicht nummerierte Sitzplätze CHF 30

Jazz
Deutschland, Schottland

Maggie Nicols Stimme
Silke Eberhard Altsaxophon
Nikolas Neuse Trompete
Christian Marien Schlagzeug

Die Werke des grossen Jazzkomponisten Charles Mingus auf ein Quartett verdichtet: Wunderbar, wie das diesen Top-Musikern gelingt.

«In other words: I am three», beginnt die Autobiographie von Charles Mingus (1922-1979). Der einflussreiche Bassist und Bandleader hatte schon die Liner Notes seines berühmten Albums «The Black Saint and the Sinner Lady» (1963) von seinem Psychotherapeuten schreiben lassen. Musikalisch gehörte er zu den Jazzkoryphäen des 20. Jahrhunderts. Seine sinnlichen und komplexen Arrangements erinnerten an Ellington, gleichzeitig schlugen sein Sound und seine Energie Brücken zur freien zeitgenössischen Musik.

«I am Three» nennt sich auch das Trio um die Berliner Saxophonistin Silke Eberhard, das sich vollumfänglich auf bekanntere und unbekanntere Kompositionen von Mingus einlässt und sie im Hier und Heute lebendig werden lässt. «Mingus Mingus Mingus» (Leo Records) etwa erhielt weltweit beste Kritiken. 2017 hat das Trio mit der international angesehenen, schottischen Sängerin Maggie Nicols ein neues Programm erarbeitet: «Charles Mingus – the poet». Diese ist in der Schweiz insbesondere dank dem Trio Les Diaboliques mit Irène Schweizer und Joelle Leandre bekannt.

Ohne Bass oder Piano, dafür mit cleveren Arrangements und virtuosem Spiel, werden die Stücke zum Leuchten gebracht. Die Kürze der Tracks macht ihren musikalischen Gehalt mit dem melodiösen Kern und den funky Grooves umso bewusster. Die Stimme von Nicols treibt dabei das Trio in poetisierte Free-Jazz-Höhen. In Stans lässt sich der revitalisierte Mingus-Jazz hautnah erleben.

Konzertpartner: B+B Bau AG

Tickets kaufen
Zum Ticketschalter