Ester Poly, AUL & Big Zis: Polydeuces Pollux

Dienstag, 21. April 20:00 Uhr
Kollegium St. Fidelis

Kollegium St. Fidelis (rollstuhlgängig)
nummerierte Sitzplätze CHF 35 / CHF 40
Stehplätze CHF 30

Pop/Jazz
Schweiz

Martina Berther Bass
Beatrice Graf Schlagzeug
Big Zis Stimme
Roli Wäspe Gitarre
Mario Hänni Schlagzeug

Dieses zusammengewürfelte Konzentrat aus drei Bands versetzt verzerrten Crossover mit Hip Hop Beats. Und nimmt kein Blatt vor den Mund.

Big Zis war in den Nullerjahren die bekannteste Rapperin hierzulande. Dann hat sie drei Kinder geboren und auch sonst viel anderes als Musik gemacht. Seit kurzem ist sie mit neuen Songs wieder auf die Bühne zurückgekehrt.

Wie Big Zis nimmt auch das Duo Ester Poly in seinen Texten über Politik, Feminismus, Gesellschaft kein Blatt vor den Mund. Ester Poly sind die Schlagzeugerin Béatrice Graf und die Elektrobassistin Martina Berther, die sich in kurzer Zeit einen hervorragenden Ruf erspielt haben.

Ihre Musik prescht energetisch voran und bleibt dabei immer sinnlich und humorvoll. Sie beschränkt sich auf das Wesentliche, aber kann auch experimentierfreudig ausscheren. Der Sound von Ester Poly überwindet Stile und Grenzen und kickt das Publikum zum gemeinsamen Erlebnis.

Am gemeinsamen Projekt „Polydeuces Pollux“ sind neben Big Zis und Ester Poly auch Roli Wäspe (Gitarre) und Mario Hänni (Drums) beteiligt, die ihrerseits zusammen mit Ester Poly-Bassistin Martina Berther das Trio AUL bilden. AUL ist eine Instrumentalpop-Band mit einem Hang zu avantgardistischen und klanglich ausgetüftelten Konzepten.

So bilden die drei Frauen und die zwei Männer in ihrem gemeinsamen „Polydeuces Pollux“-Projekt eine Kollaboration, die vielversprechend klingt. Ein grosser Zusammenklang von Vielfalt und Spielfreude jenseits von Mainstream und Swissness. Es darf mit verzerrt gespieltem Crossover, wuchtigen Wortfetzen ohne Scheuklappen, Hip Hop Beats und ekstatischen Impro-Momenten gerechnet werden.

Tickets kaufen
Zum Ticketschalter