Éan

Mittwoch, 01. Mai 21:00 Uhr
Länzgi-Bühne

Länzgi-Bühne (rollstuhlgängig)
kostenlos

Volksmusik
Schweiz

Roman Bausch Akkordeon
Karen van Rekum Harfe
Christophe Zürcher Bodhrán
Teresa Kubacka Gitarre

«Éan» ist irisch-gälisch und bedeutet Vogel. Das passt zum luftig-leichten Irish Folk des Schweizerischen Quartetts. Roman Bausch, Karen van Rekum und Christophe Zürcher waren alle auf musikalischen Reisen durch Irland, wo sie ihre Faszination für die dortige Volksmusik entdeckten. Seitdem benutzen sie die verinnerlichten Weiten des irisch-traditionellen Musikuniversums für eigene Kompositionen und Interpretationen. Die Gitarristin Teresa Kubacka war 2017 erstmals bei einer Session dabei, seitdem ist sie ein fester Bestandteil der Formation. Die selten gehörte Klangsymbiose aus Harfe und Akkordeon treibt den Sound in melancholische Gefilde, um im nächsten Moment wieder zu einer lebensbejahenden Verspieltheit zurückzukehren. Éan liebt den Stimmungswechsel – Lassen Sie sich überraschen!

Konzertpartner: Die Mobiliar (Generalagentur Obwalden und Nidwalden)