Duo Haertel Wascher

Dienstag, 30. April 19:00 Uhr
Sakrale Räume

Unteres Beinhaus
nicht nummerierte Sitzplätze CHF 30

Volksmusik
Österreich

Hermann Haertel Geige
Simon Wascher Drehleier

Alte österreichische Volksmusik mit langen Stücken, die einen fast tranceartigen Sog entwickeln. Und plötzlich beginnt es zu tanzen.

Mit Violine und Drehleiher frischen Hermann Haertel und Simon Wascher die österreichische Volksmusik auf. Es geht ihnen nicht darum, Traditionen zu zertrümmern oder sie künstlerischer zu machen. Das Duo spielt Steirische Jodler und Tänze, Ländler und Schleunige. Also jene ganz traditionelle Musik, mit der die beiden in der Steiermark und im Traunviertel aufgewachsen sind.

Es ist aber so, dass diese Tanzmusik traditionellerweise improvisiert wurde. Das viele Spielen und Improvisieren führt mit der Zeit zu einer Leichtigkeit und Intensität, die man als Zuhörer oder Zuhörerin nur zu gerne spürt. Es ist eine traditionell zweistimmige Musik, reich an Verzierungen und Überraschungen. Sie ist himmelhochjauchzend, rasend, zu Herzen gehend und gemütvoll. Dabei kommen dieselbe Tiefe und Leuchtkraft zum Tragen, die sie sich in langjähriger Erfahrung auch bei andern Musizierstilen wie Csárdás, Polska oder Bourrée erspielt haben.

Haertel und Wascher sind beide in volksmusikalisch aktiven Familien aufgewachsen. Haertel ist ein vielseitiger Fiddler, der oft herumreist und sich für die lokalen Spielarten interessiert. Wascher beschäftigt sich als Drehleierspieler mit Quellen und Traditionen aus Österreich und dem gesamten deutschen Sprachraum. Zwei musikalische Bewanderte also, die es im Duo auch grooven lassen können.

Konzertpartner: Keiser Metall-Stahlbau AG

Tickets kaufen
Zum Ticketschalter