Blind Butcher presents: The Intergalactics

Freitag, 13. April 21:00 Uhr
Theater an der Mürg

Nummerierte Sitzplätze CHF 30
Das Theater an der Mürg ist rollstuhlgängig

Uraufführung

Christian Aregger
Roland Bucher
Daniel Murer
Ueli Weber
Nora Gander
Kevin Schaumlechner
Elvira Waser

Das famose Duo Blind Butcher spannt mit Menschen der Stiftung Weidli zusammen und treibt die Musik zu neuen Ufern.

Es rockt und rollt und flasht, wenn Blind Butcher in ihren skurrilen Bodysuits von der Bühne herunterpowern. Ihr Sound ist ein schillerndes Gemisch aus Punk, Disco, Wave, Rock und Dada-Trash. Die Einflüsse werden auf grösstmögliche Reduktion eingedampft und dennoch zur Blüte getrieben. Ein harter Beat pulst die Songs voran, eine dreckig-souveräne Gitarre besorgt die Gutzis und den Glitter.

Das Duo mit Christian Aregger und Roland Bucher, die beide in der Künstlergemeinschaft Gelbes Haus in Luzern wohnen und arbeiten, bringt Musik und ihre Wirkung auf einen träfen Nenner. Rau kommt vor komplex, was zählt sind Energie, Spielfreude und ein dadaistischer Humor. Zwei Alben wurden bisher veröffentlicht, an zahlreichen Konzerten im In- und Ausland haben sie ihren Sound geschärft. Verwandlungsfähig wie sie sind, lassen sich die beiden Protagonisten nicht etikettieren und sind immer für eine Überraschung gut.

An den Musiktagen kooperieren sie mit fünf Musikerinnen und Musikern der Stiftung Weidli, die beeinträchtigten Menschen ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht und sie auf diesem Weg begleitet. Was eignet sich besser als Musik, um Grenzen abzubauen und vermeintliche Normalitäten zu verschieben? Der Do It Yourself-Power von Blind Butcher ist eine hervorragende Ausgangslage, um Energien zu teilen, musikalische Talente wachzurufen und gemeinsam in oft wunderbare Klangwelten vorzustossen.

Konzertpartner: Luftseilbahn Dallenwil-Niederrickenbach

Diese Projekt wird unterstützt von: Albert Koechlin Stiftung, Stiftung Denk an mich, Solanum Stiftung, Carl und Elise Elsener-Gut Stiftung, Beatrice Ederer-Weber Stiftung

Photo by Ralph Kühne