SMT inklusiv

Die SMT sind bestrebt, ein inklusives Festival zu sein und damit unser kulturelles Angebot allen Menschen zugänglich zu machen.

Für die vergangenen und folgenden Ausgaben der SMT haben wir uns deshalb im sozialen Bereich neue Ziele gesteckt: Seit Herbst 2016 arbeiten wir eng mit dem Label «Kultur inklusiv» der Pro Infirmis Bern und der Stiftung Weidli in Stans zusammen. Wir möchten so insbesondere Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen in unseren Festivalbetrieb einbinden; sei dies über die Mitarbeit am Festival, angepasste Gestaltung unserer Kommunikationsmittel (Programmheft in einfacher Sprache) oder über den alljährlichen Auftritt der Weidli Band.
Zudem wurde jedes Jahr mit einem neuen Projekt die Zusammenarbeit erweitert. 2018 fand im Theater an der Mürg ein restlos ausverkauftes Konzert von Blind Butcher mit Klientinnen und Klienten der Stiftung Weidli statt, letztes Jahr lancierten die SMT gemeinsam mit der Zürcher Radioschule klipp + klang und Radio 3FACH das inklusive Festivalradio "Weidli am Mik".
Für die Festivalausgabe 2020 wurde wiederum ein Projekt aufgegleist: ausgewählte Konzerte wären von einem inklusiven Moderations-Duo angsagt worden. Jeweils eine Person von der Stiftung Weidli und Radio 3FACH machen die Konzertansagen - und auch Leute ohne Stimme kommen bei uns auf die Bühne! Vorgängig werden die Personen der Stiftung Weidli in Moderadtions-Workshops geschult. Dieses Projekt haben wir auf die nächste reguläre Festivalausgabe 2022 verschoben.

Assistenzpersonen von Menschen mit Beeinträchtigung erhalten Gratiseintritt.

Weitere Informationen bekommen Sie direkt unter 041 612 05 85 oder info@stansermusiktage.ch

Das Programmheft in einfacher Sprache können Sie in Kürze hier runterladen.

 

Unsere inklusiven Massnahmen werden unterstützt von:
Stiftung Denk an mich, Solanum-Stiftung, Carl und Elise Elsener-Gut Stiftung, Louis und Idy Steffen-Stadler - Stiftung, Stiftung Ernst Witzig

 

In Zusammenarbeit mit